VorstandKontaktChronikVereinsheimImpressum
Vereinsheim EC Planegg Geisenbrunn

EC Planegg-Geisenbrunn e.V.

EC Planegg-Geisenbrunn e.V.
Frühlingstraße 22,
82152 Krailling
Telefon: 089/895 83 04

Termine Verein:

31. März 2017, 19:00 Uhr

Mitgliederversammlung


Termine Eishockey:

Derzeit keine Termine


Termine Stocksport:


>> alle Termine

Keine Punkte für Planegg auf Ingolstadt Roadtrip

14. Dezember 2016

Innerhalb der letzten sechs Tage musste man zweimal nach Ingolstadt in die Saturn Arena reisen. Zuerst ging es am vergangenen Donnerstag im Rückspiel gegen Eternit Neuburg. In einem weitestgehend offenen Spiel musste man sich schlussendlich knapp mit 3:4 geschlagen geben. Die Tore wurden alle samt vom Geisenbrunner Block um P.Hartl, S.Spiegl und T.Günther erzielt. Gestern war man dann bei den Manching Kongos zu Gast. Mit einer relativ dünnen Spielerdecke richtete man Taktik sehr defensiv und auf Konto lauernd aus.  

Dies ging bis Ende des ersten Drittels gut, ehe die Kongos in Führung gehen konnten. Als Assistent M.Wendling  zur Drittelpause verletzungsbedingt ausfiel war mehr Disziplin den ja gefragt. Planegg kam immer besser in Spiel und kam nun auch zu Chancen. S.Spiegl traf schließlich mit einem fulminanten Handgelenkschuss von halb rechts in den Winkel zum 1:1 Ausgleich. Als jener sogar kurz vor dem zweiten Drittelende die Führung gelang, war die Überraschung in den Gesichtern der Kongos unübersehbar. Goalie M.Pisula und T.Günther diesmal als Verteidiger eingesetzt, machten bis dahin ein überragendes Spiel. Im letzten Drittel entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Drei Minuten vor dem Ende schien die Sensation gegen den Tabellenersten in greifbarer Nähe. Doch eine etwas zweifelhafte Strafzeit und der Treffer in Überzahl brachte Ernüchterung. Doch es sollte noch schlimmer kommen. In der letzten Spielminute zeigte der Tabellenführer seine Klasse und legte nach zum 3:2. Quasi mit der Schlusssirene, den die Schiedsrichter pfiffen erst gar nicht mehr an. Zwei sicher geglaubte Punkte gegen den Abstieg gingen so innerhalb von Minuten verloren. Mit keinem Sieg und 0:10 Punkten bei noch drei ausstehenden Partien wird es nun extrem schwer den Abstieg zu vermeiden. Schaut man auf die Jahresstatistik, so hat man 2016 sogar keinen einzigen Sieg in der MEL erringen können. Am 7.Januar steht dann das erste von drei Finalspielen für die Eulen gegen Germering West Storm an. Bis dahin wünschen wir trotzdem allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.    


zurück

drucken